Entsorgung von alten Medikamenten

Bitte bringen Sie Altmedikamente zur Problemstoffsammlung Ihrer Gemeinde oder auf die Mistplätze der MA 48. Die getrennt gesammelten Altmedikamente werden thermisch verwertet.

Gerne können Sie nicht mehr benötigte oder abgelaufene Medikamente auch zu uns in die
Marien-Apotheke bringen. Wir übernehmen die Entsorgung für Sie. 

Tipps!

  • Arzneimittel bitte auspacken! Karton, Beipackzettel, Gläser sind Wertstoffe, die zum Altpapier bzw. zum Altglas gehören.
  • Tabletten können in den Blistern bleiben.
  • Spritzen und Nadeln nur in stichfesten, fest verschlossenen Behältern (z. B. Kunststoffbehälter von Reinigungsmitteln) abgeben.
  • Sonstige Problemstoffe (Chemikalien, Reinigungsmittel, Batterien, Fieberthermometer) nicht mit Arzneimitteln mischen, sondern unbedingt separat bei den Problemstoffsammelstellen abgeben!
  • Verbandstoffe, Binden, Windeln usw. sind keine Arzneimittel – diese können direkt über den Hausmüll entsorgt werden.

 

Bitte nicht!

  • Nicht in den Restmüll!
  • Nicht in die Toilette bzw. den Abfluss!

.